Der Verein

 

Die Initiative „EINE Schule für ALLE – länger gemeinsam lernen“ ist ein eingetragener Verein (e.V.), dessen Gemeinnützigkeit das Finanzamt Kaiserslautern festgestellt hat. Die Satzung des Vereins finden Sie hier. Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

 

Vorsitzender:Frieder Bechberger-Derscheidt
Stellv. Vorsitzender:Dr. Winfried Eschmann
Schatzmeister:Hans-Dieter Leonhardt
Schriftführer:Eberhard Hirschler
Beisitzerinnen:Barbara Edel, Bärbel Hürther, Ursula Lischber
Beisitzer:Kai Partenheimer, Arno Rädler

Ministerialdirigent i. R. Frieder Bechberger-Derscheidt war Mitbegründer der ersten rheinland-pfälzischen Integrierten Gesamtschule in Kaiserslautern, Abteilungsleiter im Mainzer Bildungsministerium und Vertreter von Rheinland-Pfalz im Schulausschuss der Kultusministerkonferenz sowie acht Jahre lang Vorsitzender der GEW-Rheinland-Pfalz.
Bärbel Hürther hat Erfahrung als Förderschullehrerin an Sonderschulen, in Schulversuchen, in Schwerpunktschulen, in der Lehrerbildung, in der Fachberatung und im Lehrauftrag am Institut für Sonderpädagogik an der Universität Koblenz Landau.
Hans-Dieter Leonhardt war Lehrer an einem Gymnasium und als Entwicklungshelfer fünf Jahre in der Lehrerbildung in Lesotho und Kamerun tätig.
Barbara Edel war Gesamtschullehrerin und ist Fortbildnerin sowie Fachberaterin für Inklusion.                            

Diplompädagoge Arno Rädler leitete 30 Jahre lang die Grundschule Meisenheim.                                                  

Ursula Lischber ist als Förderschullehrerin in Schwerpunktschulen tätig und war sechs Jahre lang beauftragte Fachleiterin am Studienseminar.

 

 

Der Mathematiker Dr. Winfried Eschmann war Referent für Qualitätsentwicklung in Schulen im rheinland-pfälzischen Bildungsministerium und in dieser Funktion auch PISA-Beauftragter von Rheinland-Pfalz.                    

 

 

 

Der frühere Kaufmann und Galvaniseur Eberhard Hirschler war Inhaber einer technischen Großhandlung und ist Gründer einer Stiftung für Kinder aus Flucht und Hartz IV.
DGB-Gewerkschaftssekretär Kai Partenheimer hat Politikwissenschaften, Soziologie und öffentliches Recht studiert.

Initiatoren der Initiative „EINE Schule für ALLE – länger gemeinsam lernen e.V.“ sind: Frieder Bechberger-Derscheidt, Bernhard Clessienne, Barbara Edel, Dr. Winfried Eschmann, Ursula Forster, Hans-Jürg Liebert, Arno Rädler, Winfried Reinhard und Heinz Winter.

Werden Sie Mitglied der unabhängigen, rheinland-pfälzischen Initiative! Laden Sie sich den Mitgliedsantrag herunter und senden Sie ihn bitte vollständig ausgefüllt an die auf dem Antrag angegebene Adresse oder per Email an frieder.bechberger@gmx.de oder martieleo@gmx.de.  

Spenden, die ausdrücklich zur Unterstützung der Initiative erwünscht sind, erbitten wir auf das Konto 
EINE Schule für ALLE e.V.
Kreissparkasse Kaiserslautern 
IBAN: DE02 5405 0220 0000 5257 33 
BIC: MALADE51KLK 

Bitte fordern Sie mit dem zum Herunterladen verfügbaren Formular eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt an.